Stand Juli 2009
Momentan sind aufgrund erfolgreicher Proteste (Seefelden und Buggingen) die laufenden Verfahren und die Erörterungstermine gestoppt. Die Region fordert die Terminierung des längst versprochenen “BAHNGIPFELS”. Die Politik versucht jedoch zu taktieren um die Gespräche und Entscheidungen auf den Zeitraum nach der Bundestagswahl 2009 verschieben zu können.

Erörterung 2008
Die BI Bürgerprotest Bahn e.V. ging nicht unvorbereitet in die
Erörterung. Wir haben mit guten sachlichen Argumenten und auch Protestbekundungen unsere Position dargelegt.

 

Für die Organisation der Technik sorgte Gerold Bey der unermüdlich im Einsatz war.

Die Damen und auch Herren des Küchenteams leisteten hier immenses. Gerda Pollersbeck hatte alles prima organisiert.

Wir erhielten unzählige Kuchenspenden es war schon von der wundersamen “Kuchenvermehrung” die Rede.

Vielen herzlichen Dank dafür

Bei der Auftaktveranstaltung am Montag, den 07.07.08 kamen viele Bürger um die Forderungen der BI nach der altenativen Trassenführung an der Autobahn “BADEN 21” zu unterstützen.

Auch an den folgenden Tagen dieser Woche war die Breisgau Halle
mindestens 1 mal am Tag von interessierten Bürgerinnen und Bürgern gefüllt. An diesen Tagen war die BI durch die Rechtsanwälte Herrn Kupfer und Herrn Bannasch vertreten, sowie durch die Vorstände Georg Binkert, Uwe Haller und Albrecht Künstle.